Kopfrechnen online üben - sehr beliebt


4.1 / 5 bei 20 Bewertungen | 47.218 Aufrufe | Dauer: 2 Minuten




Kopfrechnen online üben - sehr beliebt

Trainieren und lernen Sie das Kopfrechnen online von Zuhause aus an Ihrem PC. Alles was Sie dazu brauchen sind einige Übungsaufgaben. 

Kopfrechnen 1. Klasse

Bei den Kopfrechenaufgaben der ersten Klasse werden die Grundrechenarten Plus und Minus eingeübt. Dies entspricht in unseren Aufgaben zum Kopfrechnen dem Level 1. Die Zahlen, welche summiert oder subtrahiert werden, bleiben in der ersten Klasse noch einstellig. 

Kopfrechnen 2. Klasse 

Auch in der zweiten Klasse wird das Kopfrechnen noch mit Plus und Minus trainiert. Allerdings sind die Zahlen nicht mehr einstellig, sondern zweistellig. Am Anfang üben die Kinder zu einer zweistelligen Zahl eine einstellige zu addieren, oder zu subtrahieren. Wenn das gut beherrscht wird zu einer zweistelligen Zahl eine andere zweistellige Zahl addiert oder subtrahiert. Wählen Sie bei den Aufgaben für die 2. Klasse das Level 2 aus.

Kopfrechnen 3. Klasse

Das Einmalseins wird häufig bereits in der 2. Klasse eingeübt. In der dritten Klasse müssen sich die Kinder mit dem großen Einmaleins auseinandersetzen. Um das große Einmaleins zu beherrschen reicht das bloße Auswendiglernen nicht mehr aus. Hier ist Kopfrechnen gefragt und einige Tricks, die man zur Berechnung des großen Einmaleins anwenden kann.Mit unseren täglichen Übungen können Sie die Rechenfähigkeit enorm steigern. 

Kopfrechnen in den höheren Klassen und danach

Das Kopfrechnen begleitet uns ein Leben lang. Ob im Haushalt, beim Einkaufen, bei der Bank oder im Beruf: Das Kopfrechnen ist in vielen Alltagssituationen notwendig. Deshalb wird dem Kopfrechnen ein hoher Stellenwert beigemessen. In den höheren Klassen wird im Mathematik-Unterricht häufig der Taschenrechner verwendet. Da man sich aber schnell vertippen kann und die Zeit für das Nachrechnen knapp ist, ist auch kann Kopfrechnen noch immer wichtig. Beim Rechnen mit großen drei- bis zehn-stelligen Zahlen wird zur Kontrolle das Schätzen und Überschlagen von Ergebnissen wichtig. Genauso wichtig ist die Kopfrechnung bei der Bruchrechnung, Dreisatz- und Prozentrechnung. Bei vielen Schülern in den höheren Klassen rostet das Kopfrechnen aufgrund des Taschenrechners etwas ein. Das macht sich spätestens beim Einstellungstest für einen Ausbildungsberuf bemerkbar, denn dort sind häufig keine Taschenrechner erlaubt.

FrageAnzahl
-2 - (3 - (5 - 6) + 4) -7 = ?

Häufigkeit der Antworten:
-17 (40.95%) richtig, -15 (23.56%), -21 (16.6%), -10 (18.89%)
27054
24 - 17 = ?

Häufigkeit der Antworten:
7 (90.14%) richtig, 8 (5.16%), 6 (2.75%), 9 (1.95%)
3996
64 - 39 = ?

Häufigkeit der Antworten:
23 (7.5%), 24 (2.99%), 25 (86.44%) richtig, 26 (3.07%)
11232
33 + 49 = ?

Häufigkeit der Antworten:
79 (1.87%), 80 (1.48%), 81 (4.45%), 82 (92.2%) richtig
12571
51 - 38 = ?

Häufigkeit der Antworten:
13 (88.28%) richtig, 12 (5.21%), 14 (3.53%), 15 (2.98%)
3993
47 + 68 = ?

Häufigkeit der Antworten:
105 (12.01%), 108 (1.74%), 112 (3.41%), 115 (82.84%) richtig
11226
Multipliziere das Doppelte von 3 mit der Hälfte von 18.

Häufigkeit der Antworten:
21 (7.01%), 56 (9.47%), 64 (8.15%), 54 (75.37%) richtig
14127
Dividiere die Summe aus 78 und 12 durch die Zahl 9.

Häufigkeit der Antworten:
9 (9.65%), 10 (80.79%) richtig, 11 (5.27%), 12 (4.3%)
14318
Hannes veröffentlicht einen Status im sozialen Netzwerk, welcher von 10 Freunden geteilt wird. Im Durchschnitt teilen 18 weitere Freunde der Freunde den Beitrag, welcher wieder von je 20 weiteren Freunden der Freundesfreunde geteilt wird. Bei jedem Teilen wird der Status von insgesamt 10 Personen gelesen. Wie oft wird der Status insgesamt gelesen?

Häufigkeit der Antworten:
7.936 mal (22.29%), 36.000 mal (48.8%), 37.900 mal (22.69%) richtig, 379.900 mal (6.22%)
23199
Schätzen Sie das Ergebnis: 298² = ?

Häufigkeit der Antworten:
91247 (14.01%), 99784 (19.29%), 8978 (16.51%), 88804 (50.19%) richtig
16704
Schätzen Sie das Ergebnis von 6.591.129 : 198 = ? ohne Taschenrechner.

Häufigkeit der Antworten:
23.838 (9.95%), 33.288 (70.48%) richtig, 83.823 (13.73%), 88.232 (5.84%)
16710
8 + 7 = ?

Häufigkeit der Antworten:
14 (3.31%), 15 (94.43%) richtig, 16 (1.3%), 17 (0.96%)
7255
Schätzen Sie: Wie viel sind 19 % von 6000?

Häufigkeit der Antworten:
1140 (70.73%) richtig, 2479 (11.91%), 190 (9.66%), 249 (7.71%)
46845
14 x 15 = ?

Häufigkeit der Antworten:
200 (11.63%), 210 (60.64%) richtig, 220 (20.7%), 230 (7.04%)
7716
18 x 17 = ?

Häufigkeit der Antworten:
286 (18.25%), 396 (9.7%), 386 (9.86%), 306 (62.2%) richtig
14850
2 x 8 = ?

Häufigkeit der Antworten:
15 (1.78%), 14 (2.63%), 12 (2.2%), 16 (93.38%) richtig
8084
4 x 5 = ?

Häufigkeit der Antworten:
20 (93.77%) richtig, 16 (3.33%), 15 (1.48%), 18 (1.42%)
8101
3 x 9 = ?

Häufigkeit der Antworten:
24 (4.57%), 25 (2.43%), 18 (5.1%), 27 (87.91%) richtig
8038
8 - 2 = ?

Häufigkeit der Antworten:
7 (2.63%), 6 (93.56%) richtig, 5 (2.7%), 4 (1.11%)
8948
16 x 17 = ?

Häufigkeit der Antworten:
272 (54.65%) richtig, 227 (10%), 236 (9.69%), 242 (25.67%)
11902
7 x 8 = ?

Häufigkeit der Antworten:
56 (85.18%) richtig, 49 (5.07%), 42 (4.93%), 63 (4.81%)
10764
Matthias denkt sich eine Zahl, multipliziert sie mit 5, addiert zum Ergebnis die Differenz von 50 und 5 und erhält 155. Gib die Zahl an, die er sich gedacht hat.

Häufigkeit der Antworten:
10 (18.35%), 20 (23.35%), 24 (14.92%), 22 (43.39%) richtig
36400


Dazu passende Inhalte

Kommentare (3)


Hast du Fragen?
+49 (0)172 433 08 45


Kostenloser Support
support@plakos.de

Bleibe auf dem Laufenden

Bücher und Apps

© Plakos GmbH 2018 | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Unser Team | Presse | Jobs